[Vorbericht] Main Matsuri – Das neue Event in Frankfurt

[Vorbericht] Main Matsuri – Das neue Event in Frankfurt


Dieses Wochenende ist es soweit! Die Main Matsuri startet das allererste Mal in Frankfurt am Main! Und das beste? Der Eintritt ist komplett kostenlos!

Aber was ist die Main Matsuri? Die Main Matsuri ist ein großes Japan Festival, welches die künstlerische und kulturelle Vielfalt Japans in den Vordergrund stellen will. Unter anderem wird Musik, die japanische Küche und der Lifestyle präsentiert.

Cosplay Contest auf der Bühne und Walking Contest in den Gängen

Auch auf der Main Matsuri gibt es einen Cosplay Contest so wie auf vielen anderen Veranstaltungen auch. Jedoch müsst ihr hier keine Vorlage einreichen, denn bei diesem Wettbewerb zählt die Performance, der Gesamteindruck und das Erscheinungsbild. Je lustiger und/oder emotionaler euer Auftritt ist, desto besser. Die Veranstalter wollen, dass der Spaß und das Schauspiel des Cosplayens im Vordergrund steht. Man kann alleine, als Dou oder in einer Gruppe von bis zu 10 Personen teilnehmen. Wenn ihr also gerne mal auf der Bühne stehen wolltet, habt ihr hier die Chance dazu. Zu gewinnen gibt es Preise von myCostumes und Kontaktlinsen von Aricona Farblinsen.

Der Main Matsuri Cosplay Contest – M²C² findet am Samstag von 14-16Uhr auf der Hauptbühne statt.

Doch nicht nur auf der Bühne geht es heiß her, denn es wird einen Cosplay Walking Contest geben. Die Jury wird über die Veranstaltung laufen und die schönsten Cosplays fotografieren und später auswerten. Auch ihr gibt es einen Preis zu gewinnen, der so manches Cosplayerherz höher schlagen lässt, nämlich eine JUKI HZL G120 Nähmaschine.

Ob ihr gewonnen habt, erfahrt ihr Sonntags um 15Uhr auf der Aktionsbühne.

 

(Haupt-)Bühne frei!

Neben dem Cosplay Contest erwartet euch natürlich auch weiteres Programm.

Auf der Hauptbühne werden KAO=S zu sehen sein, die schon als Motion Capture Artist bei Final Fantasy mitgearbeitet haben, auch die Kitamura Sisters zeigen euch mit ihren Shamisen wie wunderschön traditionelle japanische Musik mit der Moderne verbunden werden kann gemeinsam mit ihrem Vater Masataka Kitamura, welcher extra zum Festival anreist.

Bleiben wir bei der traditionellen Musik, denn auch Ichitaro zeigt seine Taiko-Performance. Auch der Taiko-Spieler Yuta wird die Tradition mit der Moderne verbinden.

Zu guter Letzt wird Seimo Yamaguchi euch mit den sanften Klängen seiner einzigartigen Shakuhachi als Musiker auf der Hauptbühne erwarten.

Doch nicht nur Musiker erwarten euch, den auch verschiedene Tänzer werden ihr Können zum Besten geben.

Unter anderem Senyumeji, welche schon seit ihrem 21sten Lebensjahr als Lehrmeisterin des traditionellen Tanzes fungiert und schon in verschiedenen Ländern aufgetreten ist, unter anderem dem Vatikan. Auch ein Samurai-Schwerttanz wird euch von Taro Nash präsentiert werden, welcher auch sein eigenes Dojo in Frankfurt führt.

Doch nicht nur Solotänzer sind anwesend. Auch die 40-köpfige Gruppe Rhythm Speaker unter der Leitung von Noritaka Furusho und Taiki Hashizume zeigt eine Mischung aus traditionellem Stepptanz und modernem Hip-Hop. Um euch dann wieder komplett in die Moderne zu bringen, wird ein Dou Contemporary Dance von Yo Nakamura und Yuya Igarashi zu sehen sein.

Und um dann alle zusammen zu bringen wird jeden Tag am Ende eine Performance mit allen Tänzern und Musikern auf der Bühne zu sehen sein.

Und natürlich werdet ihr von einem Moderator durch das Programm geführt und zwar niemand geringerem als Andreas Hieke, welcher normalerweise die Hessenschau im hr-Fernsehen moderiert.

 

Bühne eins – Check! Bühne Zwei – Let’s GO!

Neben der Hauptbühne gibt es noch eine zweite Bühne! Die Aktionsbühne wird als Open Stage für verschiedene Künstler und Gruppen genutzt, deren Performances sich ebenfalls rund um das Thema Japan drehen.

Unter anderem wird Rena Kato euch mit ihrem Gesang verzaubern, aber auch die singende Comiczeichnerin Horrorkissen wird nach einiger Zeit wieder live auf der Bühne stehen.

Wie auch auf der Hauptbühne werden zwei Taiko-Shows zu sehen sein, nämlich Ichitaro als Solokünstler und Sakura no ki Daiko als Gruppe. Um euch dann wieder in anderen Klängen zu wiegen wird euch Shamirock als Shamisen-Solo sein Können zeigen.

Doch auch auf der Aktionsbühne wird es neben den fünf Musikacts noch einige Tanzshows geben. So wird Taiki Hashizume nicht nur auf der Hauptbühne mit seiner Gruppe zu sehen sein, sondern auch auf der Aktionsbühne als Solotänzer mit Hip-Hop und Jazz. Aber auch Ocean World Aquors wird euch zu „Love Live“-Liedern eine Tanzshow bieten.

Und wenn euch diese Punkte noch nicht genug Programm sind, könnt ihr euch dann die Kimono-Show der Schüler der Nihonbuyo-Klasse von Senyumeji anschauen oder auch eine der Shows über Kendo, Kyudo oder Aikido. Ihr seht also: Im Grunde müsstet ihr nicht einmal aufstehen um den ganzen Tag gut unterhalten zu werden!

 

Auch auf einer Con kann man was lernen.

Neben dem Programm auf der Bühne, gibt es auch verschiedene Workshops. Während die meisten kostenlos besucht werden können, sind ein paar mit kosten verbunden um die Materialkosten zu decken.

Unter anderem könnt ihr euch beim Kamishibai, dem japanischen Papiertheater, anmelden oder auch die Kunst der japanischen Teezeremonie lernen.

Aber auch Kochen könnt ihr in verschiedenen Workshops lernen und verinnerlichen.

Neben den verschiedenen Workshops könnt ihr euch auch Vorträge anhören. Beispielsweise den Vortrag „Auf nach Japan! Alles Wichtige für Ihre Reise“, in welchem ihr lernt was ihr alles für eure nächste Reise nach Japan braucht, oder auch einen Vortrag über die Präfektur Shizuoka.

Am Anfang der Con ist noch Geld da!

Und dieses Geld könnt ihr auf dem Markt gegen verschiedene Schätze eintauschen. Beispielsweise werdenYakitori, myCostumes und Yaya-Chan vertreten sein, aber auch Rune, MangaMafia, Mangaküche und Fairy Sweets werden euch mit verschiedenem Merchandise und anderen Produkten aus Japan versorgen!

Neben den Händlern sind natürlich auch verschiedene Essenstände wie Maruyasu, S’j Crepe oder Natto24 vertreten und sorgen für euer leibliches Wohl!

Also schaut euch um, erfreut euch an den verschiedenen Angeboten und schlagt zu, wenn ihr euer persönliches Schmuckstück gefunden habt.

 

Die Main Matsuri findet vom 17.08.-19.08.18 auf dem Walter-von-Cronberg-Platz in Frankfurt am Main statt.

Öffnungszeiten:

Freitag – 14 bis 23 Uhr
Samstag – 11 bis 23 Uhr
Sonntag – 11 bis 18 Uhr

Anreise:

mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

S-Bahn » Haltestelle Lokalbahnhof
Straßenbahn » Haltestelle Frankensteiner Platz
U-Bahn » Haltestelle Schweizer Platz; Ostbahnhof

Parkmöglichkeiten:

Begrenzte Parkmöglichkeiten in der Gerbermühlstraße 48  stadtauswärts (Tag/ € 5,–)

  • Zum Laurenburger Hof/Ecke Zum Schlegelhof im Rondell unter der Eisenbahnbrücke, Einfahrt stadteinwärts (Tag/ € 5,–)
  • Parkhaus Alt Sachsenhausen
  • Parkhaus Weckmarkt
  • Parkhaus Dom/Römer

 

 

Wir haben schon richtig Lust auf diese neue Con und sind gespannt, was die Veranstaltung zu bieten hat!

Auch wir werden auf der Veranstaltung unterwegs sein, behaltet also unsere Social Media Kanäle im Auge um nichts zu verpassen!

Facebook| Twitter | Instagram | Youtube

Weitere Informationen über die Main Matsuri findet ihr hier:
Facebook  | Homepage