Wie.MAI.KAI – MesseBericht


Wie.MAI.KAI – MesseBericht


Die Wie.MAI.KAI hat am 21. und 22. Juni die Türen des Bürgerhauses in Wiesbaden Mainz-Kastell geöffnet und den anwesenden Cosplayern und Besuchern einiges geboten.

Neben dem obligatorischen Händler- und Zeichnerbereich gab es auch auf der WMK ein bunt gemischtes Programm zu sehen und auch einige Workshops, bei denen man das ein oder andere lernen konnte.

Programm:

Neben bekannten Showgruppen, wie K!Seki oder Gekijo gab es auf der Wie.MAI.KAI unter anderem auch Samurai Hayashi (bekannt von „Das Supertalent“ und „Die Uri Geller Show“) mit seiner Gruppe zu sehen. Das Programm auf der WMK kann sich für die Größe der Convention auf jeden Fall sehen lassen und manch andere größere Convention wäre froh, wenn sie so ein bunt gemischtes Programm hätte. Aber auch für die Sänger unter den Besuchern gab es natürlich auch einen Karaokeraum, welcher durchgehend gut besucht war. Am Sonntag fand hier ein Wettbewerb statt, welcher mit über 20 Startern auch schon eine beachtliche Größe vorweisen konnte. In unserem Video haben wir ein kleines Best-Of der vier besten Sänger zusammengeschnitten.

Auf einer Convention darf eins auf keinen Fall fehlen: Ein Gamesroom! Und wie sollte es anders sein, gab es auch diesen auf der Wie.MAI.KAI. Hier konnte der geneigte Zocker sein Können unter Beweis stellen und in zwei Wettbewerben auch den ein oder anderen Preis abräumen. Am Samstag gab es zum Beispiel ein Mario Kart 8 Turnier und sonntags einen Classic-Games Wettbewerb. Es wurde also einiges geboten.

Außenbereich & Umgebung

Einen direkten Außenbereich, der sich unmittelbar an das Bürgerhaus anschließt, gab es nicht. Allerdings wurde, wie auch in den Jahren zuvor, der Vorhof der anliegenden Kirche zur Verfügung gestellt, um sich dort zu treffen, zu fotografieren oder sich fotografieren zu lassen. Für Fotografen und das ein oder andere Cosplay prädistiniert war eine nahegelegene Unterführung, welche durch Graffitis einen unverkennbaren Charme hatte. Dieser wurde auch von vielen Fotografen genutzt, um Cosplayer und ihre Cosplays in das richtige Licht zu rücken.

Nicht weit von der Unterführung war der Rhein und bei dem schönen Wetter wurde dieser auch von einigen Cosplayern bevölkert. Es gab sogar einen kleinen Strand, welcher zum faulenzen und Sonne tanken einlud.

Fazit

Die Wie.MAI.KAI ist zwar eine relativ kleine Convention, allerdings wird hier doch schon das ein oder andere geboten. Das Programm kann sich auf jeden Fall sehen lassen, die Organisatoren sind immer freundlich und hilfsbereit und auch die angrenzenden Locations bieten sich für schöne Shootings an.

Über Taker

Taker

Taker ist zusammen mit Cora Gründer von MesseHunter.de. Er ist der Kopf des Projekts und kümmert sich um fast alles, was organisatorisch oder technischer Natur ist. Nebenbei ist er auch noch Cosplayer, Pfadfinder, Fachinformatiker und Student.
Und ein bisschen Zeit für seine Freunde findet er auch noch.

Facebook | Twitter | YouTube | Animexx | CosPro