[MesseBericht] Connichi 2014 – Auf Regen folgt Sonnenschein


[MesseBericht] Connichi 2014 – Auf Regen folgt Sonnenschein


Die Connichi hat auch in diesem Jahr wieder viele tausend Besucher nach Kassel gezogen. Um etwas genauer zu sein: Über 25.000 Besucher konnte die Connichi in diesem Jahr zählen. Und wir waren natürlich auch für euch vor Ort um euch im Nachhinein zu zeigen, was ihr verpasst habt.

Programm und Workshops

Fangen wir einfach mal mit dem Programm der Connichi an. Neben Showgruppen und einigen Musik-Acts gab es vor allem Panels zu verschiedenen Animes und Mangas sowie viele Autogrammstunden mit Synchronsprechern oder Zeichnern. Doch auch der geneigte Cosplayer kam nicht zu kurz wenn es darum ging, sich und sein Kostüm zu präsentieren. So gab es neben dem alljährlichen Cosplay Wettbewerb der Connichi auch noch den Nintendo Cosplay Wettbewerb (diesen haben wir für euch aufgezeichnet) und am Sonntag auch noch den Vorentscheid zum World Cosplay Summit, dessen Gewinner nun zum WCS nach Japan fliegen, um Deutschland dort zu vertreten.

Hauptaugenmerk legt die Connichi aber schon seit einigen Jahren auf eine breite Auswahl an Workshops zu den verschiedensten Themen. So gab es auch in diesem Jahr wieder viele Workshops, welche den Besuchern die Grundlagen des Cosplayens vermittelten. Dazu gehört zum Beispiel Nähen, Rüstungen bauen, Perücken stylen und was man noch alles für ein schönes Cosplay benötigt. Aber auch Freunde der japanischen Kultur kamen auf ihre Kosten, wenn im Workshop gezeigt und erklärt wurde, was die japanische Teekultur ausmacht oder wie man einen Kimono richtig anzieht.

Auch die Fotografie, welche Hand in Hand mit dem Cosplayen gesehen werden kann, kam bei den Workshops nicht zu kurz. So gab es neben Einführungen zu Spiegelreflexkameras und der Fotografie für Anfänger auch Workshops, wo man die richtige Motivwahl, Belichtung, Szenerie und alles was man so für ein perfektes Foto braucht, vermittelt bekommen hat.

Wer sich lieber körperlich betätigen wollte, konnte dies unter anderem im Stuntworkshop des Defcon Unlimited Stuntteams, welcher auf Grund der großen Nachfrage spontan in einen Faustkampf-Workshop gewandelt wurde. Eigentlich war hier geplant, einen Schwertkampf-Workshop anzubieten. Der Workshop fand natürlich draußen statt und nachdem die Teilnehmer ca. 2 Stunden eine Choreografie einstudiert hatten, hieß es am Ende: Bühne frei und viel Spaß! Denn jedes Pärchen sollte die eingeübte Choreografie vorführen. Das dabei natürlich nicht immer alles so geklappt hat, wie geplant, ist nach gerade einmal 2 Stunden klar. Aber Spaß hat es wohl allen Teilnehmern gemacht.

Händler & Zeichner

Natürlich dürfen auf der Connichi auch die Händler nicht fehlen. Über das komplette Gelände der Connichi waren diese verteilt, sei es nun in der großen Händlerhalle oder auch im Gartensaal, welchen man übrigens ohne Ticket besuchen konnte. Hier war also für jeden Merchandise-Jäger was dabei, wenn man denn über das nötige Kleingeld verfügt. Und wer schon einmal seinem Lieblingszeichner über die Schulter schauen wollte, konnte dies im Manga-Markt im Innenbereich des Kongress Palais machen und sich auch eine Zeichnung anfertigen lassen.

Auch Manga- oder Anime-Fans konnten sich auf der Connichi wieder mit den neuesten Veröffentlichungen aus der Szene versorgen, teilweise sogar mit Deutschlandpremieren oder Import-Ware, welche es sonst nicht in Deutschland zu kaufen gibt oder welche für viel Geld über das Internet bestellt werden müssen.

Cosplayer soweit das Auge reicht

Auf und neben der Connichi waren die Cosplayer natürlich in der Überzahl, wie sollte es auch anders sein auf einer Convention. Der Großteil tummelte sich dabei im direkt angrenzenden Stadthallenpark, wo man aus jedem erdenklichen Fandom Cosplayer antreffen konnte. Sei es nun One Piece, Naruto, Videospiele, Filme oder Bücher. Alles war hier vertreten und verbrachte viele Stunden damit, gegenseitig Fotos zu machen, sich mit anderen auszutauschen oder einfach nur auf der Wiese zu liegen, um mit seinen Freunden Zeit zu verbringen. Was es so alles an Cosplayern gab, werdet ihr natürlich wieder in unserer CosplayCollection sehen können.